vor 1 Monat
107 Ansichten
Kommentare deaktiviert für Katharina Rauscher gewinnt Rudolf Achenbach-Preis
0 0

Katharina Rauscher gewinnt Rudolf Achenbach-Preis

19. Mai 2017 von Ausbildung und Weiterbildung
Rudolf Achenbach Preis 2017

Quelle: Verband der Köche Deutschland e.V.

Katharina Rauscher gewinnt 43. Rudolf Achenbach-Preis

Katharina Rauscher von Burg Staufeneck, Salach, setzte sich am 13. Mai gegen acht weitere Finalisten durch und holt damit den begehrten Nachwuchspreis nach Baden-Württemberg.

15.05.2017. So richtig konnte Katharina Rauscher es nicht glauben: Die junge Köchin ist die Gewinnerin des 43. Rudolf Achenbach-Preis und damit Deutschlands beste Nachwuchsköchin. Am Samstag, 13. Mai, wurde er in einem feierlichen Rahmen erstmals direkt in den Produktionsräumen der Delikatessen-Manufaktur Achenbach verliehen.

Im Finale des Bundesjugendwettbewerbs des Verbands der Köche Deutschlands e. V. (VKD) traten zwei junge Köchinnen und sieben Köche gegeneinander an. Sie haben sich über Vorausscheide in Zweigvereinen und Landesverbänden des VKD gegen viele weitere Anwärter auf den begehrten Nachwuchspreis durchgesetzt.

Nach Rohstofferkennung und der Beantwortung von Fachfragen am Freitag arbeiteten sie am Samstag sechs Stunden lang in der Küche. Ziel war, ein viergängiges Menü zu kochen – mit den Zutaten eines Warenkorbs, der erst am Morgen bekanntgegeben wurde. Die größte Herausforderung: Im Dessert sollten neben Erdbeeren Basilikum und Chia-Samen verwendet werden.

Alle Platzierungen des 43. Rudolf Achenbach-Preis:

1. Platz: Katharina Rauscher (Burg Staufeneck, Salach)

2. Platz: Nils Hansen (Hotel Atlantic Kempinski, Hamburg)

3. Platz: Henrik Sudenfeld (Hotel Gut Thansen, Soderstorf)

4. Plätze: Benno Huber, Fabian Krumnow, Hendrik Wegener, Maximilian Lermer, Biagio Schiliro, Christin Hoock

Übrigens: Am Sonntag waren die Nachwuchsköche im ZDF-Fernsehgarten zu Gast. In der ZDF-Mediathek sind sie unter diesem Link ab Minute 22:00 sowie ab Minute 02:05:00 zu sehen.

Mehr zum Finale des Rudolf Achenbach-Preis finden Sie im Juni in der Print-Ausgabe unseres Mitgliedermagazins „Küche – Magazin für kreatives Küchenmanagement“.

 

 

 

Pressekontakt:
Pressestelle des Verbandes der Köche Deutschlands e.V.
Sonja Kuhl
Telefon: 069 63 000 612
Telefax: : 069 63 000 610
E-Mail: sonja.kuhl@vkd.com

Pressemitteilung und Beitragsbild von Verband der Köche Deutschland e.V.

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Home