vor 5 Monaten
271 Ansichten
Kommentare deaktiviert für Cluster Hoteldirektorin bei Vienna House
0 0

Cluster Hoteldirektorin bei Vienna House

24. Januar 2017 von Jobs und Karriere
Vienna House

Vienna House Easy Castrop-Rauxel (Quelle: Vienna House)

Führung aus einer Hand im Vienna House Easy Castrop-Rauxel und Wuppertal

 

Castrop-Rauxel/Wuppertal, 24.01.2017  – Seit Anfang Januar 2017 führt die 32-jährige Mareike Cremer die Leitung der beiden Hotels neu als Cluster Hoteldirektorin

Vienna House

Mareike Cremer
(Quelle: Vienna House)

Mit Beginn des neuen Jahres werden die beiden Vienna House Easy in Castrop-Rauxel und Wuppertal von Mareike Cremer geführt. Mit viel Herz, lokalem Charme und regionaler Verbundenheit ist sie bereits seit April 2015 als Hoteldirektorin im Vienna House Easy Castrop-Rauxel tätig. In der neu kreierten Cluster Position zeichnet Cremer verantwortlich für die strategische und operative Ausrichtung der beiden Hotels. „Die Erweiterung meines Aufgabenspektrums ist eine tolle neue Herausforderung, der ich mich gerne stelle“, freut sich Cremer. „Dank der räumlichen Nähe haben sich die beiden Hotels in der Vergangenheit oft gegenseitig unterstützt, somit kennen sich die Teams untereinander und die Zusammenarbeit mit mir, was die Umstellung vereinfacht. Auch im Hinblick auf die anstehenden Umbauarbeiten in Castrop-Rauxel und den Abschluss der Arbeiten im Hotel in Wuppertal, ist dies eine spannende Aufgabe“, sagt Cremer weiter.

Die geborene Wittenerin hielt vor ihrer Tätigkeit bei Vienna House, Österreichs größter Hotelgruppe, diverse Positionen bei Kempinski Hotels inne, zuletzt als Food & Beverage Direktor im Kempinski Grand Hotel des Bains St. Moritz in der Schweiz. Weitere Stationen führen sie unter anderem nach Portoroz, Kitzbühel, Wien und auf die Seychellen.

Privat zieht es Mareike Cremer immer wieder in entlegene Winkel der Welt, ob an einsame Strände in Australien oder in dampfende Garküchen in Indien. Entdeckergeist und Neugier treiben sie täglich an, stets mit Bodenhaftung und einem Lächeln.

 

 

Pressemitteilung von Vienna House

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Home