vor 4 Monaten
253 Ansichten
Kommentare deaktiviert für Austria Trend Hotel Innsbruck setzt auf Sportler
0 0

Austria Trend Hotel Innsbruck setzt auf Sportler

18. April 2017 von Neues aus der Hotellerie
Austria Trend Hotel Innsbruck

© Austria Trend Hotels

Tiroler Hotel setzt auf Sportler

 

Wien, 13.04.2017. Aufgrund zahlreicher sportlicher Großevents in den nächsten Jahren positioniert sich Innsbruck verstärkt als Sommer- und Sportdestination. Auch das Austria Trend Hotel Congress Innsbruck rückt Sport immer mehr in den Fokus.

Sport als Treiber

Innerhalb der nächsten Jahre ist Tirol Gastgeber von zahlreichen sportlichen Großereignissen, unter anderem die beiden Kletter-Weltmeisterschaften 2017 (Junioren) und 2018, die Rennrad-WM 2018 sowie die WM der Nordischen Kombination in Seefeld 2019. Dieses Jahr im Februar ging bereits die Biathlon-WM über die Bühne, aktuell wird die Bewerbung um die Olympischen Winterspiele 2026 in Innsbruck diskutiert. Zahlreiche sportliche Großevents wickelt das Hotel Congress Innsbruck gemeinsam mit Innsbruck Tourismus ab. Dazu zählen beispielsweise das jährliche Skispringen auf der Bergisel-Schanze im Rahmen der Vierschanzentournee oder das Air & Style.

Ideale Kombination aus Sport und Kultur

„Aufgrund der unmittelbaren Nähe zur Hungerburgbahn – der USP unseres Hauses – rückt der Sporttourismus auch für das Congress Innsbruck immer mehr in den Fokus“, betont Hoteldirektorin Theresa Gollner. Gleich gegenüber des Hotels befindet sich die Station der Hungerburgbahn, mit der man über die Seegrubenbahn binnen 20 Minuten auf rund 2.300 Meter Seehöhe in den größten Naturpark Österreichs, die Nordkette, gelangt. Im Sommer zieht das beeindruckende Panorama Radfahrer und Freunde des Wandersports an. Grund genug für das Hotel Congress, gemeinsam mit spezialisierten Reiseveranstaltern auch vermehrt Radreisen anzubieten. Im Winter lockt die Nordkette vor allem Skifahrer und Freerider. Die Hafelekarrinne ist mit einem Gefälle von 70 Prozent übrigens eine der steilsten Skirouten Europas. Aber auch familientaugliche Skigebiete sind in wenigen Minuten erreichbar.

Austria Trend Hotel Innsbruck

Theresa Gollner
© Austria Trend Hotels

Für welchen Sport man sich auch entscheidet, Power brauchen alle, die aktiv sein wollen. Deshalb gibt es für eine erholsame Nacht das persönliche Lieblingskissen und ein umfangreiches Genuss-Frühstücks mit Produkten vom österreichischen Bio-Pionier Sonnentor. Während es unzählige Sportmöglichkeiten gibt, kommen auch Kultur- und Shoppingliebhaber auf ihre Kosten: In zehn Minuten sind sie zu Fuß mitten in der Innsbrucker Altstadt mit dem weltberühmten Goldenen Dachl. Ein echter Geheimtipp hingegen sind die zwei exklusiven Suiten des Hotels. Hier hat man von der Dachterrasse aus einen außergewöhnlichen Blick auf die Altstadt und die 21 Gipfel, die das einzigartige Bergpanorama rund um Innsbruck dominieren. Hoteldirektorin Gollner: „Eine imposantere Kulisse als die Innsbrucker Nordkette gibt es wahrscheinlich nicht. Der Blick aus unserer Panoramasuite ist der perfekte Beweis dafür.“

Verkehrsbüro Group

Die Verkehrsbüro Group ist Österreichs führender Tourismuskonzern mit den Geschäftsbereichen Leisure Touristik (Freizeitreisen), Hotellerie und Business Touristik. Der Jahresumsatz betrug 2015 889 Mio. Euro. Unter dem Dach der Österreichisches Verkehrsbüro Aktiengesellschaft sind die operativen Geschäftsbereiche in Tochtergesellschaften organisiert.

Die Austria Trend Hotels sind der ideale Ausgangspunkt für City- und Geschäftsreisende. Die führende österreichische Hotelgruppe bietet Veranstaltungsflächen für über 10.000 Gäste. Motel One, betrieben im Joint Venture, sind mit dem Konzept „Viel Design für wenig Geld“ im Segment Budget Design Hotels erfolgreich. Palais Events betreibt die historischen Locations Palais Ferstel, Palais Daun-Kinsky, der Wiener Börsensäle sowie das Café Central.

Der Konzern ist Marktführer im Bereich Leisure Touristik (Freizeitreisen) mit Ruefa Reisebüros österreichweit; Jumbo bietet als Spezialreiseveranstalter hochwertige Fern-, Studien- und Schiffsreisen. Eurotours ist die größte Incoming-Agentur Zentraleuropas und führender heimischer Reiseveranstalter mit Standorten in Österreich und im Ausland.

Auch im Bereich Business Touristik ist die Verkehrsbüro Group Marktführer mit den Marken Verkehrsbüro Business Travel, AX Travel Management und BEasy sowie im Kongressmanagement unter der Marke Austropa Interconvention führend.

 

 

 

Presserückfragen:
Mag. Birgit Reitbauer
Verkehrsbüro Group Konzernkommunikation
Lassallestraße 3,
1020 Wien
Tel.: 01/588 00-172
presse@verkehrsbuero.com
www.verkehrsbuero.com

Pressemitteilung und Bilder von Austria Trend Hotels/Verkehrsbüro Group

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Home