vor 4 Monaten
185 Ansichten
Kommentare deaktiviert für Globale Expansion bei Best Western: 500 Hotels in Pipeline
0 0

Globale Expansion bei Best Western: 500 Hotels in Pipeline

10. März 2017 von Neues aus der Hotellerie
Best Western Hotels (Slon)

Das Best Western Premier Hotel Slon im Herzen Ljubljanas wurde kürzlich umfassend renoviert und umgestaltet. (Quelle: Best Western)

Globale Expansion: 500 Hotels in der Pipeline

Best Western Hotels & Resorts baut das weltweite Hotelportfolio weiter aus. Zur IHIF-Konferenz 2017 in Berlin gibt die Hotelmarke ihre Entwicklungspläne bekannt: Derzeit befinden sich rund um den Globus in Nordamerika, Asien, Afrika, Europa, dem Mittleren Osten, Südamerika und Ozeanien beinahe 500 Hotelprojekte in der Pipeline.

IHIF Berlin / Phoenix, Ariz. / Eschborn, 6. März 2017. Best WesternHotels & Resorts verkündet im Rahmen des diesjährigen International Hotel & Investment Forum (IHIF) in Berlin seine weltweiten Expansionspläne. So befinden sich derzeit fast 500 Hotelprojekte mit einem Fokus auf internationalen Schlüsselmärkten in der Pipeline. Allein in Nordamerika hat die Hotelmarke 224 Hotels projektiert, davon 60 Prozent Neubauprojekte, und außerhalb Nordamerikas sind weitere 239 internationale Standorte in Planung.

„Best Western setzt weiterhin darauf, Hotelentwicklern und Hotelbetreibern weltweit einen außergewöhnlichen Mehrwert zu liefern. Die Nachfrage und das Interesse an unserem vielfältigen Markenportfolio wächst stetig“, sagt Suzi Yoder, Senior Vice President International Operations Best Western Hotels & Resorts. „Das Jahr 2016 war für unsere Marke bereits sehr erfolgreich und für das laufende Jahr sehen wir sogar noch mehr Wachstumspotenzial. Wir freuen uns darauf, in 2017 Best Western Hotels in neue Destinationen zu bringen und mit unseren neuen Marken zu wachsen, um unsere globale Präsenz noch weiter auszubauen.“

Mit sieben verschiedenen Markenkonzepten bietet Best Western Hotels & Resorts heute Hotelentwicklern und Betreibern maßgeschneiderte Produkte und Optionen sowie mehr Flexibilität als je zuvor.

Die aktuellen Entwicklungspläne von Best Western umfassen weltweit:

• 224 Hotelprojekte in Nordamerika

• 109 Hotelprojekte in Europa

• 49 Hotelprojekte in Asien

• 33 Hotelprojekte in Ozeanien

• 20 Hotelprojekte in Südamerika

• 15 Hotelprojekte in Afrika

• 13 Hotelprojekte im Mittleren Osten

Die heutige Ankündigung der aktuellen Pipeline von Best Western folgt auf ein starkes Jahr 2016, in dem die Marke ihr 70-jähriges Jubiläum und zahlreiche Meilensteine feierte. Ende vergangenen Jahres kündigte Best Western Hotels & Resorts außerdem das Debüt der SureStay Hotel Group an, einem neuen „White Label“-Franchise-Modell, das als eigenständige Tochtergesellschaft von Best Western Hotels & Resorts gegründet wurde und auf die bestehende Infrastruktur von Best Western mit leistungsfähiger Vertriebs- und Marketingunterstützung und modernster Technologie zurückgreift. Das neue Konzept bietet individuellen Hotels einen einfachen Wechsel zu einer der drei SureStay-Marken an: SureStay, SureStay Plus und SureStay Signature Collection.

„Wir haben unmittelbar nach Ankündigung des neuen SureStay-Angebots eine gute Resonanz erhalten und bereits 30 Hotels geprüft, die in Kürze angeschlossen werden. Wir rechnen bis Ende 2017 mit rund 100 Hotels, die sich SureStay anschließen“, erklärt Ron Pohl, Senior Vice President und COO Best Western Hotels & Resorts. „SureStay ist eine willkommene Ergänzung und erweitert das starke Portfolio unseres Unternehmens. Wir freuen uns über das Wachstum unseres Hotelportfolios, das unter dem Dach von Best Western Hotels & Resorts steht, sowie über den ergänzenden Ausbau mit der neuen Marke SureStay.“

Insgesamt ist Best Western Hotels & Resorts im Jahr 2016 mit 100 Hotels in Nordamerika und 102 Hotels außerhalb Nordamerikas gewachsen. Das Portfolio des Unternehmens umfasst heute über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern.

Weitere Informationen über die globale Entwicklung von Best Western Hotels & Resorts finden sich unter www.bestwesterndevelopers.com und www.surestaydevelopers.com

Über Best Western Hotels & Resorts:

Best Western Hotels & Resorts ist eine qualitätsorientierte, internationale Hotelkette mit über 4.200 Hotels in mehr als 90 Ländern. Alle Best Western Hotels weltweit sind unternehmerisch unabhängig und individuell geführt. Die Best Western Hotels Central Europe GmbH betreut insgesamt mehr als 230 Hotels in den zehn Ländern Deutschland, Kroatien, Liechtenstein, Luxemburg, Österreich, Slowakei, Slowenien, Schweiz, Tschechien undUngarn unter einem gemeinsamen Unternehmensdach. Neben dem deutschen Hauptsitz in Eschborn gibt es regionale Länderbüros in Wien und Bern. Alle Tagungs-, Stadt- und Ferienhotels der Marke garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre unternehmerische Eigenständigkeit. Best Western Hotels & Resorts präsentiert insgesamt sieben Einzelmarken: Best Western, Best Western Plus, Best Western Premier, Executive Residency, Vib, Glo sowie den Softbrand BW Premier Collection.

Als Dienstleistungspartner von Hotels verfolgt Best Western das Ziel, den wirtschaftlichen Erfolg und die Wettbewerbsfähigkeit der Partnerhotels zu steigern. Über den Markenanschluss profitieren die einzelnen Hotels von den umfassenden Marketing- und Verkaufsaktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen. Neben zielgruppenspezifischen Katalogen in Millionenauflage stellt Best Western für alle Marktsegmente modernste Vertriebs- und Kommunikationswege bereit. Alle Hotels sind über elektronische Distributionssysteme in den weltweiten Reservierungssystemen sowie im Internet optimal präsentiert und buchbar. Zudem verfügt Best Western über eigene Reservierungszentralen. Das Loyalitätsprogramm für Vielreisende heißt Best Western Rewards mit weltweit rund 30 Millionen Mitgliedern. Weitere Informationen: www.bestwestern.de und www.bestwestern.com

 

 

 

Weitere Informationen und Pressekontakt:
Best Western Hotels Central Europe GmbH
Deutschland | Kroatien | Liechtenstein | Luxemburg | Österreich | Slowakei | Slowenien | Schweiz | Tschechien | Ungarn
Anke Cimbal, Direktorin Unternehmenskommunikation
Tel. +49 (61 96) 47 24 -301, Fax +49 (61 96) 47 24 129
E-Mail: presse@bestwestern.de
Internet: www.bestwestern.de/presse

Verfasser der Pressemitteilung: Best Western Pressestelle; Pressemitteilung vom: 06.03.2017

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.

Home