vor 2 Wochen
813 Ansichten
Kommentare deaktiviert für Neuer Direktor im Salzburger Radisson Blu Hotel Altstadt
0 0

Neuer Direktor im Salzburger Radisson Blu Hotel Altstadt

1. Dezember 2017 von Jobs und Karriere
Radisson Blu Hotel Altstadt Salzburg - Verkehrsbüro Group

© Austria Trend Hotels

Neuer Direktor im Salzburger Radisson Blu Hotel Altstadt: Mag. (FH) Albert Graf

 

Wien, 20. November 2017. Albert Graf (41) leitet als neuer Hoteldirektor das 5-Stern Radisson Blu Hotel Altstadt operated by Austria Trend.

Der gebürtige Innviertler startete seine touristische Karriere als Lehrling zum Koch und Restaurantfachmann im 5-Sterne Hotel Sacher in Salzburg. Als Chef de Rang im Hotel Sacher und Steward auf der MS Europa sammelte er langjährige Erfahrung im F&B Bereich. Ab 2004 absolvierte Graf das berufsbegleitende Diplomstudium für Tourismusmanagement an der FH Salzburg, das er 2009 erfolgreich abschloss. Von 2005 bis 2015 hatte er die Position des Direktionsassistenten im Hotel Sacher inne. Anschließend folgte der Aufstieg zum stellvertretenden Hoteldirektor, bevor er im Herbst 2017 zur Austria Trend Hotelgruppe wechselte.

„Wir sind stolz, dass wir mit Albert Graf einen echten Profi mit 25-jähriger Erfahrung in der Salzburger Hotellerie für unser 5-Stern Haus gewinnen konnten“, so Andreas Berger, Geschäftsführer der Austria Trend Hotels. Auch Graf freut sich auf seine neuen Aufgaben: „Die Leitung dieses wunderschönen Hotels mit seinem historischen Ambiente und dem eigenen Gourmet-Restaurant ist mir eine große Ehre. Wir werden den bisherigen Erfolgsweg fortsetzen und unsere Position im Luxussegment weiter stärken.“

Seit 1998 gehört das 5-Stern Haus zu Österreichs größter Hotelgruppe – den Austria Trend Hotels. Die Geschichte des historischen Gebäudes reicht bis ins Jahr 1377 zurück: aus dem ehemaligen Brauhaus „Höllbräu“ wurde unter höchster denkmalpflegerischer Sorgfalt ein wahres Hoteljuwel, das mit Details wie mittelalterlichen Holzdecken, Stuckverzierungen oder antiken Gemälden punktet. Keines der insgesamt 62 Zimmer gleicht dem anderen und jedes besticht durch individuellen Charme. Die 120 Quadratmeter große Kaisersuite mit Dachterrasse und Blick über die Salzburger Altstadt ist als exklusive Location auch für Tagungen mit bis zu 15 Personen sehr beliebt. Im historischen Renaissancesaal ist Platz für bis zu 50 Personen. Er eignet sich besonders gut für Tagungen, Konferenzen oder ein festliches Galadinner. Im Gourmet-Restaurant „Symphonie“ im ersten Stock des Barockhauses zeigt sich ein einzigartiger Ausblick auf die Salzach, im Wintergarten gibt es Platz für Feierlichkeiten mit bis zu 20 Personen. Eingebettet im Herzen der Altstadt Salzburg, liegt das 5-Stern Hotel nur wenige Gehminuten von den Festspielhäusern, der Getreidegasse und Mozarts Geburtshaus entfernt.

Mit mehr als zwei Millionen Gästen jährlich und 10.000 Betten in insgesamt 26 Hotels in ganz Österreich, der Slowakei und Slowenien sind die Austria Trend Hotels die führende
Hotelgruppe Österreichs.

Pressekontakt:
Mag. Andrea Hansal, Msc.
Verkehrsbüro Group Konzernkommunikation
Lassallestraße 3, 1020 Wien
Tel.: 01/588 00-172 | Fax: 01/588 00-444
presse@verkehrsbuero.com
www.verkehrsbuero.com

Pressemitteilung und Beitragsbild von Verkehrsbüro Group

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.