vor 1 Woche
59 Ansichten
Kommentare deaktiviert für Wüstefeld bei den Worldwide Hospitality Awards geehrt
0 0

Wüstefeld bei den Worldwide Hospitality Awards geehrt

14. November 2017 von Jobs und Karriere
Deutsche Hospitality

Quelle: Deutsche Hospitality

Worldwide Hospitality Awards 2017: General Manager Anton M. Wüstefeld ist „Best Iconic Employee“

 

Frankfurt am Main, 09. November 2017. Der „Best Iconic Employee“ des Jahres kommt von der Deutschen Hospitality: Anton M. Wüstefeld, General Manager Pre Opening IntercityHotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd, wurde im Rahmen der Worldwide Hospitality Awards am 8. November 2017 in Paris mit dem renommierten Award ausgezeichnet. Der Preis ehrt jährlich einen Mitarbeiter, der durch seine beispielhafte Karriere sein Berufsfeld geprägt hat.

Mitarbeiter mit Leib und Seele: Das ist Anton M. Wüstefeld. In diesem Jahr feiert er sein 45-jähriges Dienstjubiläum – mehr als vier Jahrzehnte, in denen er maßgeblich zum Unternehmenserfolg der Steigenberger Hotels AG beigetragen hat. Seine Karriere startete als Page im Steigenberger Frankfurter Hof. Heute leitet er schon seit vielen Jahren sein eigenes Hotel.

Anton M. Wüstefeld engagiert sich in zahlreichen sozialen Projekten, ist in Frankfurt und Umgebung geschätzt und vernetzt wie kein zweiter und setzt sich als Mitglied zahlreicher Vereinigungen für die Verbesserungen der Konditionen in Hotellerie und Tourismus ein. Fast 20 Jahre war er General Manager im IntercityHotel Frankfurt Airport – direkt an der Runway gelegen, ein Hotspot der Hotellerie am Frankfurter Flughafen. Im September dieses Jahres nahm er eine neue Herausforderung an und verantwortet seitdem das Preopening des IntercityHotel Frankfurt Hauptbahnhof Süd, das mit seiner Eröffnung im Jahr 2019 das neue Flaggschiff der Marke werden wird.

„Wir sind stolz auf Herrn Wüstefeld und darauf, dass der ‚Best Iconic Employee‘ auch in diesem Jahr wieder aus unseren Reihen kommt. Mitarbeiter wie er prägen die Identität unserer Gesellschaft, füllen unsere Branche mit Leben und sind damit Vorbilder. Für Herrn Wüstefeld ist seine Arbeit nicht nur ein Business, sondern eine Herzensangelegenheit“, so Thomas Willms, COO der Steigenberger Hotels AG

Auch der „Best Iconic Employee“ 2015 kam aus den Reihen der Deutschen Hospitality. Damals wurde Ömer Gezer, mittlerweile seit 45 Jahren Barchef im Steigenberger Flaggschiff Frankfurter Hof, für seinen beispiellosen Einsatz im Unternehmen mit dem Preis geehrt.

Die Worldwide Hospitality Awards zählen zu den wichtigsten der Branche. Seit 18 Jahren werden sie vom Marktforschungsunternehmen MKG, einem europäischen Anbieter von Marktstudien für die Hotellerie und das Gaststättengewerbe, verliehen. Der internationale Wettbewerb gibt Hotels die Möglichkeit, die besonderen Leistungen ihrer Mitarbeiter und Teams in den Bereichen Kommunikation, Marketing, Innovation, Human Resources, Social and Environmental Responsibility und Kundenbindungsprogramme auszuzeichnen.
Über die Deutsche Hospitality

Deutsche Hospitality vereint drei Hotelmarken unter einem Dach: Steigenberger Hotels and Resorts mit 60 historischen Traditionshäusern, lebendigen Stadtresidenzen sowie Wellness-Oasen inmitten der Natur. Jaz in the City mit Hotels, die das Lebensgefühl der Stadt widerspiegeln und von der lokalen Musik- und Kulturszene leben – das erste Jaz-Hotel hat 2015 in Amsterdam eröffnet. Und IntercityHotel mit über 40 modernen Stadthotels der gehobenen Mittelklasse jeweils nur wenige Gehminuten entfernt von Bahnhöfen oder Flughäfen. Weitere 26 Hotels befinden sich aktuell in Entwicklung, somit gehören insgesamt 130 Hotels auf drei Kontinenten zum Portfolio der Deutschen Hospitality.

 

 

 

 

Pressekontakt:
Deutsche Hospitality
Lyoner Straße 25
60528 Frankfurt am Main
Jannah Baldus
Tel: +49 69 66564-360
Fax: +49 69 66564-424
E-Mail: jannah.baldus@deutschehospitality.com
www.deutschehospitality.com

Pressemitteilung und Beitragsbild von Deutsche Hospitality

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.