vor 4 Monaten
137 Ansichten
Kommentare deaktiviert für 3,2 Mio. Euro Investitionen im Sheraton Offenbach
0 0

3,2 Mio. Euro Investitionen im Sheraton Offenbach

12. Juni 2017 von Neues aus der Hotellerie
Sheraton Offenbach

Quelle: max.PR

3,2 Mio. Euro in Modernisierung und Design investiert

 

Sheraton Offenbach

(Quelle: max.PR)

Offenbach am Main, Juni 2017 – Die umfangreichen Modernisierungsarbeiten des von der RIMC Hotels & Resorts Gruppe betriebenen Sheraton Offenbach Hotel sind abgeschlossen: Rund 3,2 Millionen investierten der Betreiber und der Eigentümer – die Westfonds 6 Hotel am Büsing Palais – in das 221 Zimmer große Vier-Sterne-Haus, das „sich damit bestens gerüstet für die Herausforderungen von morgen aufstellt“, so General Manager Dirk Wilhelm Schmidt. Unter dem Motto „Offenheit und großzügige Flächen“ standen nicht nur die Kompletterneuerung von 176 Zimmern sowie die Einrichtung der neuen Sheraton Club Lounge auf der Agenda. Umfangreich modernisiert wurden auch die Lobby mit Rezeption und Lounge, das Restaurant Pure, die Bar OneEleven, zwei der zwölf Tagungsräume und der Fitness-Raum. „Wichtig war uns, auf Hochwertigkeit und zurückhaltendes Understatement zu setzen“, erklärt Marek N. Riegger, Geschäftsführer RIMC. „Auch haben wir Wert daraufgelegt, uns offen und einladend zu präsentieren. Die einmalige Gebäudestruktur sollte voll zur Geltung gebracht werden, die Raumgliederung speziell in den öffentlichen Bereichen sollte flexibel und schnell veränderbar sein. Die ist uns – in Kombination mit einem ästhetisch-kreativen Design – auf hervorragende Weise gelungen.“ Für die Arbeiten zeichnete maßgeblich die Bachhuber Contract GmbH & Co KG (www.bachhuber-hoteleinrichtungen.de) als Generalunternehmer und deren Innendesign-Abteilung verantwortlich.

Neuer Look: Zimmer, Lobby, Bar und Restaurant

Vom Boden bis zur Decke – kaum ein Raum ist im Sheraton Offenbach Hotel, das sich in erster Linie an Tagungs- und Geschäftsreisende sowie lokale Gäste richtet, mehr wiederzuerkennen. Die Zimmer auf vier von fünf Etagen (135 Superior Zimmer, 40 Club Zimmer und eine Suite) sind neben neuen Türen, Böden, Mobiliar und Textilien auch mit einem modernen Lichtkonzept ausgestattet. Zu den Highlights gehören unter anderem die neuen „Sheraton Signature Sleep Experience®“ Betten, die – wie das ganze Interieur – von höchster Qualität sind und sich nahtlos in die gewählte Design-Linie warmer Erdfarben einreihen. Dies gilt auch für die neue Sheraton Club Lounge, zu der ausschließlich Gäste der Zimmer-Kategorien „Club“ und „Suite“ Zugang haben. Dieser exklusive Bereich eignet sich ideal für kleine Besprechungen; auch werden hier Snacks und Drinks serviert. Einen neuen Look erhielt auch die Hotelhalle, die jetzt mit einem überarbeiteten Rezeptionstresen, gediegenem Sitzmobiliar, einen Lounge-Bereich als Rückzugsraum mit Couch und TV, sowie neuen Möbeln und Lamellenwänden als Raumtrennung in der Business-Ecke überzeugt.

Neue Aufteilung im Restaurant und Bar

Sheraton Offenbach

(Quelle: max.PR)

Weitere Renovierungsschwerpunkte waren das Restaurant Pure und die Bar OneEleven, beide mit den in Offenbach einmaligen, bis zu zwölf Meter hohen Panoramafenstern zum Büsing Park. Auch hier fallen eine durchdachte Raumgestaltung und -neuordnung auf. Insbesondere das Restaurant inszeniert sich mit frischen Farben wie Braun, Gold und Schwarz, Designer-Möbeln und einem besonders auffälligen Deckenlüster überraschend neu. Er ergänzt das sonst dezente Lichtkonzept – unter anderem mit unterschiedlich hängenden Flaschenleuchten und wabenförmige Wandleuchten – spektakulär. Rund um das Buffet sind Tische und Stühle in lockerer Anordnung platziert, raumteilende Wandlamellen schaffen jedoch schnell individuelle Sitzgruppierungen in fast privaten Séparées.

Pressekontakt:
max.PR
Sabine Dächert
Mohnblumenweg 4
85551 Kirchheim bei München

Telefon: +49 (0) 89 2009 4333
Fax: +49 (0)89 2009 5333
E-Mail: daechert@max-pr.eu
www.max-pr.eu

Pressemitteilung und Bilder von max.PR

Tags:
·

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.