analogy essay about love architecture vs interior design essays essays style language sir francis bacon selected essays too much homework argumentative essay
vor 2 Monaten
255 Ansichten
Kommentare deaktiviert für „Jazz-WG“ im Arthotel Blaue Gans in Salzburg
1 0

„Jazz-WG“ im Arthotel Blaue Gans in Salzburg

27. September 2021 von Info Gastronomie - Hotellerie
arthotel-blaue-gans

Alles steht Kopf: Dylon Bob und ein artHotel, das sich in eine interaktive Bühne verwandelt

„Jazz-WG“ in der Blauen Gans – MitbewohnerInnen gesucht

 

Für eine Zeitlang vergessen, dass man Hotelgast ist; sich stattdessen fühlen wie ein WG-Mitbewohner inmitten einer bunten Schar von Künstlern, die sich nach ganz eigenem Rhythmus treiben lassen: Beim Festival „Jazz and the City“ verwandelt sich das Haus in Salzburgs Getreidegasse 41 in eine Bühne und Wohnzimmer gleichermaßen.

Liebhaber des Außergewöhnlichen, Freunde zeitgenössischer Kunst, Jazzmusik und Performance-Kunst finden in Andreas Gfrerers Herberge für drei Tage ausnahmsweise keinen klassischen Hotelbetrieb sondern werden Teilnehmer einer Dramaturgie der ganz besonderen Art.

Ein gutes Dutzend Künstler, allesamt Musiker, Tänzer, Schauspieler und Performance-Künstler, ziehen in der Blauen Gans ein und bilden gemeinsam mit den Hotelgästen eine Wohngemeinschaft – die „Jazz-WG“.

blaue-gans-aussenansicht

(Quelle: www.art-redaktionsteam.at)

Dieser Ausdruck sei laut Eigentümer Andreas Gfrerer durchaus wörtlich zu nehmen: „Die Künstler wohnen hier, üben Ihre Kunst im Hotel aus, improvisieren, lassen sich durchs Haus und durch den Tag treiben. Die Hotelgäste und auch Interessierte von draußen dürfen sich als Teil der WG fühlen. Sie treten mit den Künstlern in Interaktion, es wird gemeinsam gegessen und getrunken, Jazz-Livemusik ergibt sich nach Lust und Laune“, erklärt Gfrerer.

Die Kunstfigur „Dylan Bob“, fiktive „Grande Dame des Salzburger Nachtlebens“, wird von der Schauspielerin Dorit Ehlers dargestellt und übernimmt einen besonderen Part: Sie begrüßt die Gäste, führt durchs Haus und erzählt so manch‘ unerhörte Geschichte über die Blaue Gans und ihre Bewohner.

Beim Check-in gibt’s zur Begrüßung Kopfhörer für die Lieblingsmusik und eine eigene WG-Playlist für Spotify steht zur Verfügung. Geweckt werden die Bewohner am Morgen mit Live-Darbietungen. Gespannt sein darf man auf Julius Deutschbauers „Dating Agentur“, in der sich alles rund um Begegnungen und Kennenlernen dreht. Die deutsche Jazzsängerin Almut Kühne entführt bei einem „Spaziergang ins Ungewisse“ auf ungewöhnliche Wege der Salzburger Altstadt.

„Man darf sich auf einige Überraschungen freuen“, erzählt Gfrerer mit einem Augenzwinkern. „Meine Mitarbeiter werden in die Inszenierung mit eingebunden, mitunter kann man sich nicht sicher sein, ob man gerade von einem echten Kellner oder einem Schauspieler bedient wird!“

blaue-gans-andreas-gfrerer

(Quelle: www.art-redaktionsteam.at)

PACKAGE „Jazz-WG“ (buchbar von 15.- 17. Oktober 2021)
2 Übernachtungen im „regular“ Zimmer
Wake Up Call mit Pauken und Trompeten
gemeinsames Kater-Frühstück
1 Apéro mit „Dylan Bob“ und den Mitbewohnerinnen
1 x Tavolata – Abendessen mit der Jazz-WG am Samstag, 18:00 Uhr (exkl. Getränke)
„Hidden Track“ – Spaziergang ins Ungewisse mit Almut Kühne
Julius Deutschbauers Dating Agentur
Performance auf der Dachterrasse (nur bei Schönwetter am Samstag, 15:30 Uhr)
Jazz & The City WG-Playlist für Spotify

2 Nächte ab € 299,- pro Person, 1 Nacht nach Verfügbarkeit ab € 169,- pro Person

Fixtermine (auch für Nicht-Hotelgäste):
Julius Deutschbauers Dating-Agentur
Hausführungen mit „Dylan Bob“
„Hidden Track“ – Spaziergang ins Ungewisse mit Almut Kühne
Fensterkonzert in die Getreidegasse
Schaufensterkonzert oder Fensterkonzert
Distanzkonzert, zu verfolgen am Mönchsberg
Apéro mit Dylan Bob’s Festival Tipps
Tavolata – WG-Abendessen mit den KünstlerInnen

Infos und Buchung: arthotel Blaue Gans, Getreidegasse 41-43, 5020 Salzburg, Tel: +43 662 / 84 24 91– 50, Email: office@blauegans.at, www.blauegans.at

 

Pressemitteilung und Beitragsbilder übernommen von www.art-redaktionsteam.at

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.