vor 2 Wochen
86 Ansichten
Kommentare deaktiviert für Parkhotel im Allgäu schließt sich Best Western an
1 0

Parkhotel im Allgäu schließt sich Best Western an

7. Januar 2020 von Neues aus der Hotellerie
parkhotel-best-western-plus-allgäu-bayern-gif

(© Best Western Hotel Group)

NEUES BEST WESTERN PLUS HOTEL AM TOR ZUM ALLGÄU

 

Zum 1. Januar 2020 schließt sich das Parkhotel Maximilian Ottobeuren Resort & Spa in Ottobeuren in Oberschwaben den Best Western Hotels & Resorts an. Als künftiges Best Western Plus Parkhotel Maximilian Ottobeuren liegt es ruhig am Rande der Stadt und dennoch in Laufweite der über 1.250 Jahre alten Benediktinerabtei Ottobeuren. Bereits Anfang 2019 wurden alle öffentlichen Bereiche renoviert, 2020 folgen die 111 Zimmer. Bis Herbst 2020 entstehen in einem Neubau weitere 39 Zimmer sowie drei neue Tagungsräume mit Dachterrasse.

Ottobeuren/Eschborn, 30. Dezember 2019. Zuwachs für die Best Western Hotels & Resorts im Süden Deutschlands: Das Parkhotel Maximilian Ottobeuren gehört von Januar 2020 an als Best Western Plus Parkhotel Maximilian Ottobeuren zur Hotelgruppe. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel liegt am Rande des Kurorts Ottobeuren am Tor zum Allgäu, dessen barocke Benediktinerabtei international bekannt ist. Die Klosteranlage ist über 1.250 Jahre alt und eine der größten ihrer Art auf der ganzen Welt. Interessierte Gäste finden sie in Laufweite des Hotels.

Best Western Hotels & Resorts als langjähriger Markenpartner

Hotelpächter und Betreiber sind Ulrike und Hermann van Gerrevink, die eine langjährige Zusammenarbeit mit der Marke Best Western Hotels & Resorts verbindet. Ulrike Roos-van Gerrevink hat bereits viele Jahre das damalige Best Western ApartHotel in München betrieben. Die Hotels, die der Markenfamilie Best Western Hotels & Resorts in zehn europäischen Ländern angeschlossen sind, werden betreut von der BWH Hotel Group Central Europe GmbH in Eschborn bei Frankfurt. „Wir freuen uns, dass wir in Zukunft vom weltweiten Reservierungs- und Vertriebssystem der BWH Hotel Group nun wieder in unserem Hotel in Ottobeuren profitieren – und dabei trotzdem unabhängig und individuell bleiben“, sagt die Ulrike Roos-van Gerrevink. „Wir wissen außerdem aus Erfahrung, dass uns Best Western bei allen internationalen Vermarktungsstrategien mit Rat und Tat zur Seite steht. Zudem können wir unseren Gästen im Best Western Plus Parkhotel Maximilian die entsprechenden Markenstandards bieten – zum Beispiel eine komfortable, sichere Buchung bis hin zum Loyalitätsprogramm Best Western Rewards“, ergänzt Sohn Hermann van Gerrevink.

Die BWH Hotel Group Central Europe, das neue Markendach von Best Western Hotels & Resorts in zehn Ländern Europas – Deutschland, Luxemburg, Liechtenstein, Schweiz, Österreich, Ungarn, Slowenien, Slowakei, Kroatien und Tschechien – vereint insgesamt rund 300 Hotels der weltweiten Markenfamilien Best Western Hotels & Resorts, WorldHotels Collection und SureStay Hotel Group. Die Hotels sind alle individuell und unternehmerisch unabhängig geführt. Dies wissen auch die beiden Hoteliers zu schätzen: „Wir legen großen Wert darauf, unsere Entscheidungen nach wie vor selbst treffen zu können und gleichzeitig von dem weltweiten Marketing- und Vertriebsnetzwerk zu profitieren“, erklärt Hermann van Gerrevink. Alexander Teichert, Direktor Hotel Development der BWH Hotel Group Central Europe, freut sich sehr über den Zuwachs am Tor zum Allgäu: „Das neue Best Western Plus Parkhotel Maximilian ist für uns ein großer Gewinn im oberen Hotelsegment, und wir freuen uns, mit Herrmann und Ulrike van Gerrevink zwei erfahrene Best Western Hoteliers wieder bei uns zu begrüßen.“

Best Western Plus Parkhotel Maximilian: Wohlfühl- und Tagungshotel am Tor zum Allgäu

Das Vier-Sterne-Superior-Hotel heißt Gäste in 111 Zimmern in den drei Kategorien Maximilian, Maximilian+ und Studio Mäxle willkommen. Alle Kategorien verfügen über eine hochwertige Ausstattung und die Betten, die mit 2,10 Metern Überlänge haben, bieten Gästen gehobenen Schlafkomfort. Weiterhin befinden sich aktuell 39 weitere Zimmer im Bau, die bis Herbst 2020 fertiggestellt sein werden, so dass das Hotel dann insgesamt über 150 Zimmer verfügt. Hier sorgen bodentiefe Fenster und ein offenes Raumkonzept für eine luftige Atmosphäre. Zudem erhalten die 111 Stammzimmer ein Design-Upgrade: Die Renovierung ist für das erste Quartal 2020 geplant. Die öffentlichen Räume des Hauses wurden bereits 2019 renoviert. Das neue Designkonzept im Bestandsbau spiegelt dabei die umliegende Landschaft des bayerischen Allgäus wider. Naturmaterialien und -farben sowie große Fenster im Restaurant holen die Natur und den angrenzenden Wald ins Haus. So begrüßt das Hotel seine Gäste in Zukunft mit einem einheitlichen, zeitgemäßen Designkonzept.

Restaurant Maximilian, Hotelbar s’Mäxle und 1.000 Quadratmeter Wellnessbereich

Im hoteleigenen Restaurant Maximilian kosten Gäste typische Allgäuer Gerichte, mediterran interpretiert und aus regionalen Produkten zubereitet. Bei gutem Wetter können Besucher auf der Terrasse den Blick in den Park genießen. Zudem bietet das Hotel die Hotelbar s`Mäxle. Im großzügigen Wellnessbereich des Maximilian mit über 1.000 Quadratmetern entspannen Gäste bei Massagen, in der Sauna oder im Dampfbad sowie bei verschiedenen Anwendungen – oder können sich den Kick für den Kreislauf in der Eisgrotte holen. Der beheizte, ganzjährig geöffnete Außenpool und die Liegewiese laden zum Schwimmen und Faulenzen ein. Sportbegeisterte nutzen den Fitnessbereich oder unternehmen Wanderungen in die Umgebung.

Tagen in völliger Ruhe und doch mittendrin

Auch Geschäftsreisende sind im Parkhotel Maximilian an der richtigen Stelle: Die gute Verkehrsanbindung macht Ottobeuren zu einem Tagungsziel für diejenigen, die schnell vor Ort und dennoch im Grünen sein möchten. Dank der Nähe zum Autobahnkreuz Memmingen, das nur 15 Kilometer entfernt ist, sind die Großstädte Ulm, Stuttgart und München in nur ein bis zwei Stunden zu erreichen. Drei bestehende Tagungsräume fassen bis zu 120 Gäste, weitere drei Tagungsräume kommen mit dem Neubau 2020 hinzu. Hier entsteht außerdem eine angeschlossene Dachterrasse, von der aus die Tagungsgäste ihre Pausen mit Blick auf die Benediktinerabtei und die Alpen genießen können. Gemeinsam mit verschiedenen Partnern aus der Region bietet das Team des Hauses maßgeschneiderte Gesamtpakete für Firmenevents, darunter Rafting oder Kräuterwanderungen.

 

Pressekontakt im Hotel
Best Western Plus Parkhotel Maximilian Ottobeuren
Michael Naber, Direktor
Bannwaldweg 11, 87724 Ottobeuren
Tel.: +49 (0) 8332/92370, Fax: +49 (0) 8332/92371111
E-Mail: michael.naber@intourgmbh.de
Internet: www.parkhotel-ottobeuren.de

 

Pressekontakt Best Western
BWH Hotel Group Central Europe GmbH
Anke Cimbal, Head of Corporate Communications
Sophie Elise Pauly, Junior Manager, Corporate Communications
Frankfurter Straße 10-14
65760 Eschborn, Deutschland
Tel. +49 (61 96) 47 24 -301
Fax +49 (61 96) 47 24 129
E-Mail: presse@bwhhotelgroup.de

Internet: www.bwhhotelgroup.de  www.bestwestern.de/presse

 

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.