vor 1 Monat
334 Ansichten
Kommentare deaktiviert für Steigenberger Hotel Belvédère feiert Wiedereröffnung
4 0

Steigenberger Hotel Belvédère feiert Wiedereröffnung

11. Dezember 2020 von Neues aus der Hotellerie

WIEDERERÖFFNUNG DES LEGENDÄREN BELVÉDÈRE

 

Das weltbekannte Davoser Grandhotel empfängt seine Gäste ab dem 11. Dezember 2020 für einen rundum luxuriösen Urlaub.

Start in die Wintersaison: Das traditionsreiche Steigenberger Grandhotel Belvédère, gesellschaftlicher Dreh- und Angelpunkt des bekannten Schweizer Ferienortes Davos, öffnet am 11. Dezember 2020 wieder seine Türen. Die Freude im Team ist groß, nutzte es doch die Pause für Renovierungsarbeiten und ein umfangreiches Hygienekonzept mit Maßnahmen, um den Gästen trotz möglicher Einschränkungen im Angebot einen luxuriösen Fünf-Sterne-Urlaub in einem der legendärsten Hotels der Welt zu bieten. Ab dem Eröffnungstag können Kulturbegeisterte in den Räumen des Hotels zahlreiche Werke des Malers Hans E. Deutsch, Pionier der abstrakten Kunst, bewundern. Über die Festtage erwartet die Gäste ein fein abgestimmtes Programm.

 

Hochkarätige Kunstausstellung von Hans E. Deutsch

Mit der Wiedereröffnung am 11. Dezember 2020 startet in den Räumlichkeiten des Belvédère eine Ausstellung mit ausgewählten Werken von Hans Emil Deutsch. Ein echtes Highlight, denn der studierte Maler und Kunsthistoriker ist ein Pionier des europäischen abstrakten Expressionismus. Seine Werke sind weltweit in öffentlichen Sammlungen ausgestellt. Zudem wurde der gebürtige Schweizer für sein Handwerk vielfach ausgezeichnet: unter anderem mit dem Rembrandtpreis und der Albrecht-Dürer-Medaille. 2014 verstarb Hans Deutsch im Alter von 87 Jahren. Die Ausstellung im Belvédère ist Teil der Kooperation von Steigenberger Hotels & Resorts mit der KENSINGTON Art GmbH im Rahmen der Evolution Steigenberger.

 

Glanzvolles Feiertagsprogramm

Die Weihnachtsfeiertage verbringen die Gäste in stilvollem Ambiente: An Heiligabend und dem ersten Weihnachtsfeiertag serviert das Restaurant Belvédère ein festliches Sieben-Gänge-Menü. Am 25. Dezember 2020 lädt eine traditionelle Kutschfahrt ein, das winterliche Davos zu entdecken. Am 27. und 28. Dezember 2020 begeistert der Schweizer Künstler Urs Rudin sein Publikum mit außergewöhnlichen Sandportraits und -malereien. Am Silvesterabend erwartet die Gäste ein hochkarätiges Fünf-Gänge-Menü in der Vinothek und in der Fonduestube Romeo & Julia.

 

Das Belvédère – Hotel und Inspiration für namhafte Gäste

Seit seiner Eröffnung am 17. Juli 1875 ist das Steigenberger Grandhotel Belvédère aus Davos nicht mehr wegzudenken. Von einem eleganten Boutique Hotel wuchs es zu dem romantischen Palast im Stil des Fin de Siècle, der es heute ist. Die Gäste waren schon immer ebenso exklusiv wie das Haus. Der Roman „Der Zauberlehrling“ des Schriftstellers Erich Kästner spielt im Belvédère und Künstler wie der Chansonnier Maurice Chevalier begeisterten mit ihren Darbietungen. Auch berühmte Autoren besuchten das Haus – neben Sir Arthur Conan Doyle kam 1881 der schottische Schriftsteller Robert Louis Stevenson mit einer Schreibblockade nach Davos und verließ es wieder mit einem bedeutenden Teil Literaturgeschichte: dem Werk „Die Schatzinsel“.

 

Davos – Wiege des Wintersports

Wer im Belvédère wohnt, ist mittendrin in einer der bekanntesten Skiregionen weltweit. Davos gilt als Wiege des Wintersports und blickt auf eine bewegte Historie zurück: 1893 unternehmen die Gebrüder Branger die erste große Skitour in Davos. Im darauffolgenden Jahr begleitet sie Arthur Conan Doyle, der in englischen Zeitschriften über seine abenteuerlichen Erlebnisse berichtet. Zehn Jahre später wird der Skiclub Davos gegründet, der noch heute der größte der Schweiz ist. Heute ist Davos ein Paradies für Aktivurlauber und bietet unzählige Möglichkeiten zur sportlichen Freizeitgestaltung. Neben klassischen Wintersportarten wie Skifahren, Snowboarden, Langlauf und Schneeschuhwandern überzeugt die Region auch mit spannenden Alternativen wie Airboard oder Fatbike fahren, Curling und Eisklettern.

 

Pressekontakt

Deutsche Hospitality

Unternehmenskommunikation
Sven Hirschler
Lyoner Straße 25
60528 Frankfurt am Main

E-Mail: sven.hirschler@deutschehospitality.com

 

 

Pressemitteilung und Beitragsbild übernommen von Deutsche Hospitality

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.