vor 3 Monaten
132 Ansichten
Kommentare deaktiviert für Neues Best Western Hotel im bayerischen Wald
2 0

Neues Best Western Hotel im bayerischen Wald

22. Mai 2018 von Neues aus der Hotellerie

(Quelle: Best Western Hotels Central Europe GmbH)

Bayerischer Wald mit neuem Best Western Hotel

 

Ein neues Best Western Hotel im Bayerischen Wald: Das bisherige Hotel Antoniushof in Schönberg wird vom 1. Juni an zur Marke Best Western gehören. Unter dem neuen Namen Best Western Hotel Antoniushof lädt das Drei-Sterne-Superior-Haus Gäste ab 16 Jahren auf einen erholsamen Urlaub ein.

Schönberg, 18. Mai 2018. Schönberg im Bayerischen Wald bekommt ein Best Western Hotel: Das Hotel Antoniushof hat sich für den Anschluss an die weltweit größte Hotelgruppe entschieden und firmiert vom 1. Juni an als Best Western Hotel Antoniushof. Damit wird das Hotelportfolio der Gruppe um ein Erwachsenenhotel für Gäste ab 16 Jahren in einer bedeutenden touristischen Region ergänzt. Seit 2007 betreibt und führt Familie Giffhorn aus der Nähe von Nürnberg gemeinsam mit Schwiegersohn und gebürtigem Österreicher Daniel Posch gemeinsam das Drei-Sterne-Superior-Hotel. Seither ist das gesamte Haus mit 51 Zimmern peu à peu umgebaut und modernisiert worden. Das Thema „Nationalpark Bayerischer Wald“ zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Haus: Für die Möbel in den öffentlichen Bereichen und Zimmern kam zu einem großen Teil helles Holz zum Einsatz. Außerdem finden sich Motive aus der Natur als großflächige Eyecatcher in den Zimmern und als Duschrückwand wieder.

Die Betreiberfamilie hat sich aus diversen Gründen für die Marke Best Western entschieden. „Heutzutage ist es zunehmend schwieriger, als Einzelhotel mit den laufenden Entwicklungen Schritt zu halten. Daher war für uns klar, dass wir auf einen starken Partner an unserer Seite setzen möchten. Dabei hat uns das Leistungs- und Serviceangebot von Best Western am meisten überzeugt. Vor allen von den gruppenweiten Marketingaktivitäten, der Webseitenoptimierung und der Teilnahme am Kundenbindungsprogramm Best Western Rewards erhoffen wir uns zusätzlichen Umsatz“, erklärt Hoteldirektor Daniel Posch. In der Zentrale von Best Western Hotels Central Europe ist die Freude über den Zugewinn des Urlaubshotels im Bayerischen Wald ebenfalls groß: „Mit dem Best Western Hotel Antoniushof schließt sich uns ein besonders individuelles Urlaubshotel an. Das familiengeführte Haus liegt nicht nur in einer tollen Region im Nationalpark Bayerischer Wald, sondern bietet auch Angebote für eine ganz eigene Zielgruppe ab 16 Jahren, die Erholung und Entspannung in der Natur sucht“, sagt Marcus Smola, Geschäftsführer Best Western Hotels Central Europe.

Familiengeführte Unterkunft mit Geschichte

1980 als Gasthaus „Zum unteren Markt“ mit 18 Zimmern eröffnet, wurde das heutige Best Western Hotel Antoniushof stetig auf mittlerweile 51 Zimmer erweitert. Nachdem das Haus acht Jahre lang leer gestanden hatte, hat es Familie Giffhorn gemeinsam mit Schwiegersohn Daniel Posch 2007 erworben und mit Leben erfüllt. Seit der Wiederöffnung 2008 ist das gesamte Haus bis 2017 in mehreren Phasen renoviert worden. 2017 hat zudem ein Generationswechsel im Haus stattgefunden: Daniel und Tamara Posch, geborene Giffhorn, haben den Betrieb von den Eltern übernommen. Myrtha und Daniel Giffhorn sind weiterhin im laufenden Betrieb wie auch in der Enkelkinderbetreuung aktiv, möchten sich aber sukzessive in den nächsten Jahren zurückziehen. Das Drei-Sterne-Superior-Hotel positioniert sich als kinderfrei und ist somit das erste „Adult-Only-Hotel“ in der Nationalparkregion. „Wir haben uns als Erwachsenenhotel spezialisiert, um so einer wachsenden Zielgruppe, die gerne ohne Kinder verreisen möchte und sich vor Ort nach viel Ruhe sehnt, ein passendes Urlaubserlebnis zu bieten. Das Konzept wird sehr gut aufgenommen“, beschreibt Posch. Das Hotel verfügt über 51 Zimmer mit Blick auf den Ort Schönberg. Um das leibliche Wohl der Gäste kümmert sich das Team des Restaurants „BavaStria“. Wie der Name schon andeutet, trifft hier bayerische Gemütlichkeit auf Klassiker der österreichischen Küche. So stehen kreativ zubereitete bayerische und österreichische Schmankerl auf der Speisekarte, vom Zwiebelrostbraten bis zum Wiener Schnitzel und der Kalbshaxe. Das Frühstück wird im Salon serviert und an warmen Frühlings- und Sommertagen können die Gäste im Biergarten verweilen. Der Wellnessbereich mit Schwimmbad, drei Saunen, zwei Ruheräumen, einer Tee-Bar und Liegewiese steht unter dem Motto „Wohlfühlen und Entspannen“. In einem zusätzlichen Beauty-Bereich werden weitere Behandlungen angeboten. Vor dem Hotel stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung.

Rückzugsort im Bayerischen Wald

Das Best Western Hotel Antoniushof liegt direkt am Südhang des Luftkurortes Schönberg – mit der Aussicht über das Dorf und direkten Zugang zu Wanderwegen. Aufgrund seiner sonnigen Lage auf einem Höhenrücken wird Schönberg mit seinen 3.900 Einwohnern auch als „Meran des Bayerwaldes“ bezeichnet. Der Nationalpark Bayerischer Wald mit seiner ursprünglichen Natur bietet das ganze Jahr über Gelegenheit zur Regeneration oder zum Aktivsein. Mit Wander-, Walking- und Mountainbike-Strecken für jeden Geschmack und Schwierigkeitsstufe ist die Region wie geschaffen für Sport- und Naturbegeisterte.

Pressekontakt im Hotel:
Best Western Hotel Antoniushof
Daniel Posch, Hoteldirektor
Unterer Marktplatz 12, 94513 Schönberg
Telefon: +49 (0) 8554 944 989 0, Fax +49 (0) 8554 944 989 199
E-Mail: info@antoniushof.bestwestern.de
Internet www.antoniushof.bestwestern.de

Quelle: Best Western Hotels, Hoteliers-Ehepaar Tamara und Daniel Posch

 

 

 

 

 

Pressekontakt der Mitteilung:
Best Western Hotels Cenral Europe GmbH
Anke Cimbal, Head of Corporate Communications
Tel. +49 (61 96) 47 24 -301, Fax +49 (61 96) 47 24 129
E-Mail: presse@bestwestern.de
Internet: www.bestwestern.de/presse

 

Pressemitteilung übernommen von Best Western Hotels Central Europe GmbH

 

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.