vor 3 Wochen
70 Ansichten
Kommentare deaktiviert für Restaurant Schlossstern glänzt mit innovativem Konzept
1 0

Restaurant Schlossstern glänzt mit innovativem Konzept

2. Juli 2018 von News aus der Gastronomie
Schlossstern restaurant-falksensteiner

SIMPLE FINE DINING“: DAS RESTAURANT SCHLOSSSTERN VERWÖHNT MIT NEUEM KONZEPT

 

Das Restaurant Schlossstern im legendären Falkensteiner Schlosshotel Velden am Wörthersee bekommt mit dem neuen Küchenchef Thomas Gruber auch ein neues Konzept. Der Schwerpunkt liegt hierbei ganz klar auf Regionalität und bewussten Genuss.

Quelle: Schlosshotel Falkensteiner Velden am Wörthersee, Restaurant Schlossstern

 

Das neue Konzept des Restaurant Schlossstern ist schnell erklärt: „Simple fine Dining“. Die Gäste des Schlossstern sollen den Geschmack Kärntens und des Alpe-Adria Raumes zwanglos erleben. Dabei wird ausschließlich mit Slow Food Produkten gearbeitet, ein Thema das Thomas Gruber persönlich am Herzen liegt: „Es ist uns sehr wichtig, unseren Gästen bewusst erlebbar zu machen, was sie bei uns zu Essen und Trinken bekommen. Was dahinter steht und wie kostbar Lebensmittel sind.“

Slow Food bedeutet, dass ausschließlich mit saisonalen Produkten gearbeitet wird, die es in einem Umkreis von 150km zu kaufen gibt. Im Vordergrund steht die Verwendung von nachhaltig erzeugten Produkten, die handwerklich leicht und frisch verarbeitet werden. Die Speisekarte wechselt im Takt der Jahreszeiten „Es gibt nichts Schöneres, als nach einem langen Winter die erste Bachkresse zu pflücken oder den ersten Kärntner Spargel der Saison zu probieren. Erdbeeren, Marillen, Pilze und Schwammerln, die Martinigans – die es für eine kurze Zeit im Jahr gibt. All diese Dinge haben eine natürliche Saison und sind in dieser geschmacklich am Höhepunkt.“

Getreu dem Motto „Sharing is Caring“ werden etwas kleinere Portionen zum Teilen und durchprobieren angeboten. Gestartet wird im Juli mit einer Slow Food Bento Box mit hausgemachten Bio Tofu, Sojaöl, fermentierten Gemüse sowie frisch gebackenem Brot mit Rohmilchbutter. Wer das Menü bestellt, darf sich überraschen lassen, denn vorab verraten werden nur die Grundprodukte.

Auch das Getränkeangebot wird an das neue Konzept angepasst. Serviert werden regionale Säfte, selbst angesetzte Essenzen, hausgemachte Limonaden und Kombucha. Weinliebhaber erwartet eine spannende Mischung aus Etiketten, Naturweinen, biodynamischen Weingütern und Raritäten.

Als besonderes Highlight kann der „Chefs Aperitif“, dienstags bis samstags bis 19.00 Uhr gebucht werden. Bei diesem werden die Gäste von Thomas Gruber persönlich durch die Küche geführt – inklusive einer Erklärung des Slow Food Menüs. Dabei dürfen Produkte bereits verkostet werden. Wer möchte kann die passende Schaumwein Begleitung gleich mit dazu buchen, Alpe (lokaler Bio Wintersekt), Adria (slowenischer oder italienischer Schaumwein) oder Champagner werden während des Aperitifs großzügig ausgeschenkt.

Die Räumlichkeiten des Restaurants selbst, werden durch neu gesetzte Akzente aufgefrischt. Die Kombination aus Slow-Food Küche, ungezwungenem Ambiente und einem dynamischen Service lädt Gäste dazu ein, sich im Restaurant Schlossstern wohlzufühlen und einen entspannten Abend zu genießen.

Geöffnet ist das Restaurant in den Monaten Mai bis September, täglich von 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr und von Oktober bis April täglich von 12:00 Uhr bis 14:30 Uhr und von 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr.

 

Quelle: Schlosshotel Falkensteiner Velden am Wörthersee, Restaurant Schlossstern

Nähere Informationen zum Falkensteiner Schlosshotel Velden und dem Restaurant Schlossstern:

schlossvelden.falkensteiner.com

 

 

 

 

Pressekontakt:
FMTG – Falkensteiner Michaeler Tourism Group AG
Katharina Riedl
Media Relations Manager
Columbusplatz 7-8 / Stiege 2
A-1100 Wien/Vienna
Tel.:+43/(0)1/605 40 67
katharina.riedl@falkensteiner.com
www.fmtg.com, www.falkensteiner.com

Firmenbuch: HG Wien, FN 304169 h, Firmensitz: Wien

 

 

 

Pressebericht sowie Beitragsbild von Falkensteiner Michaeler Tourism Group

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.