vor 3 Wochen
70 Ansichten
Kommentare deaktiviert für 1477 Reichhalter erstrahlt als Boutique-Hotel neu
1 0

1477 Reichhalter erstrahlt als Boutique-Hotel neu

4. Juni 2018 von News aus der Gastronomie

(Foto von: 1477 Reichhalter)

1477 Reichhalter: Ein altes Gasthaus erwacht zu neuem Leben

 

(PREGAS) München/Lana, 01. Juni 2018 – Der Schwarzschmied erweitert sein Angebot um ein besonders authentisches Stück Südtirol: „Echt, aufmerksam und wesentlich“ – so präsentiert sich das neue 1477 Reichhalter mit seinem Eat & Sleep Konzept. Seit über einem halben Jahrtausend steht das Gasthaus als eine bedeutende Institution im Ortskern von Lana. Als Erweiterung für ihr Lebenskunst-Hotel Schwarzschmied baute Familie Dissertori das alte Gemäuer um und lässt es mit acht Zimmern sowie Café und Restaurant als Boutique-Hotel neu aufleben.

Im Juli 2018 eröffnet das 1477 Reichhalter seine alten Türen für eine neue Ära

Hier findet der „Thoughtful Traveller“ auf seiner Suche nach Originalität und Bedeutung ein ruhiges Kleinod. Im 1477 Reichhalter liebt man das Wesentliche, und so dreht sich das Konzept des Hauses ganz bewusst um Echtheit und Tradition. Den Bach rauschen hören, Materialien spüren, sich Zeit nehmen.

Diese klare, ruhige Linie spiegelt sich in der Gestaltung des Hauses wider. Einst war das 1477 Reichhalter Mühle, Bäckerei, Metzgerei, Säge, Stadel, Stallung, Schänke und Kaffeehaus. Bedacht, durchdacht und reduziert renovierte der Südtiroler Architekt Zeno Bampi die altehrwürdigen Mauern. Die Handschrift von Innenarchitektin Christina von Berg verleiht dem neuen Interieur Anmut und Raum zum Ankommen – gutes Design, umsichtig und einfach, aber mit Stil. Fotografin Jasmine Deporta haucht den Räumen mit Interpretationen aus einer 35mm-Filmkamera neues Leben ein und erinnert an die Geschichte. Biologische Pflegekosmetika von Susanne Kaufmann, inspiriert von Bergen und Natur, runden das Konzept ab.

Dem Stil treu bleibend, konzentriert sich auch das gastronomische Konzept auf eine einfache und verständliche Küche. Im Café und Restaurant laden liebevoll zubereitete Gerichte mit frischen Zutaten aus der Region zu Speis und Trank in guter Gesellschaft ein. Zum Duft knusprig warmer Brötchen und Frühstückseier glücklicher Hühner vom Bauern starten Gäste hier in den Tag oder treffen sich am Nachmittag mit Freunden und Einheimischen zum Kaffeetisch mit selbstgebackenem Kuchen von Hauskonditorin Sandra. Die Philosophie der Gastronomen: Kaum etwas berührt unsere Sinne umfassender als einfach gutes Essen.

Über das 1477 Reichhalter

Ein Haus mit jahrhundertealter Geschichte: Das Gasthaus 1477 Reichhalter, ein neues Kleinod im Südtiroler Ort Lana. Sein Stil: Echt, aufmerksam und wesentlich. Nur wenige Kilometer von Bozen und Meran entfernt, empfängt Familie Dissertori in dem 2018 renovierten Hotel mit acht Zimmern sowie Eat & Sleep Konzept den „Thoughtful Traveller“ auf seiner Suche nach Originalität und Bedeutung. Für die ruhige und reduzierte Architektur zeichnet der Südtiroler Zeno Bampi verantwortlich, während Innenarchitektin Christina von Berg mit schlichtem, aufmerksamem Design dem Interieur Anmut verleiht. Im Restaurant und Café werden Frühstück, kleine Mittagsgerichte, Kaffee und hausgebackener Kuchen gereicht. À la Carte und frisch zubereitet finden hier Gäste und Anwohner saisonale Produkte von lokalen Betrieben aus der Region. Während ihres Aufenthaltes können Gäste des 1477 Reichhalter die Yoga-, Spa- sowie weitere Angebote im Schwesterhotel Schwarzschmied nutzen. Weitere Informationen unter www.1477reichhalter.com sowie www.schwarzschmied.com.

Image (adapted) by 1477 Reichhalter

 

 

 

 

Pressemitteilung von PREGAS

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.