charles dickens great expectations critical essay decision essay free unpopular view sample definition essay on respect relationship essay writting topic dances with wolves theme essay essays human values and education
vor 3 Monaten
264 Ansichten
Kommentare deaktiviert für Nachhaltige Gastronomie in den HeimWerk Restaurants
1 0

Nachhaltige Gastronomie in den HeimWerk Restaurants

30. März 2022 von Info Gastronomie - Hotellerie
heimwerk-restaurants

HeimWerk: Schnitzel mit Aha-Effekt: Verantwortungsvoller Einsatz der Ressourcen

Nur eine Haushaltstonne Speiseabfälle pro Woche in einem Restaurant mit Fresh & Casual-Konzept – geht das? „Ja, man muss nur Nachhaltigkeit in allen Unternehmensbereichen konsequent umsetzen“, sagt Archibald Graf von Keyserlingk, Geschäftsführer der HeimWerk Restaurants. Dreh- und Angelpunkt für einen ressourcenschonenden Produkteinsatz in seinen auf „Schnitzel & Freunde“ spezialisierten Gastronomien ist eine maßgeschneiderte Speiseauswahl und -zubereitung. Gäste können ihre Gerichte je nach Appetit in den Formaten „Snack“ oder „NorMahl“ ordern und ihre Beilagen im Baukastensystem zusammenstellen. „Auf diese Weise machen wir unsere Kunden zum Ausgangspunkt und integralen Bestandteil unserer mengenoptimierten Nachhaltigkeitsstrategie“, erklärt von Keyserlingk. Auf die passgenaue Bestellung folgt die stets frische Zubereitung aller Zutaten, die sich wiederum flexibel an die Wünsche der Gäste anpassen lässt. Ein weiterer wichtigen Schritt hin zu mehr Nachhaltigkeit und weniger CO2 in der Umweltbilanz der HeimWerk Restaurants sind die veganen Alternativen zum klassischen Schnitzel vom Kalb und Schwein – sogar den Kaiserschmarrn gibt‘s eifrei.

Guter Geschmack mit gutem Gewissen
Für einen verantwortungsvollen Einsatz der Ressourcen entlang der gesamten Wertschöpfungskette werden in den HeimWerk Restaurants die Mitarbeitenden kontinuierlich geschult. Nicht zuletzt auch darin, den Nutzen von Nachhaltigkeit Gästen gegenüber zu kommunizieren. „Schnitzel sind nicht gerade die Speisen, die man intuitiv mit Nachhaltigkeit verbindet. Weil wir das anders und besser machen, erzielen wir in der Kommunikation mit unseren Gästen einen echten Aha-Effekt. Das bleibt in Erinnerung und wird von unseren Besuchern gerne weiterempfohlen“, so von Keyserlingk. Doch was für die HeimWerk Restaurants vor allem anderen zählt, sind Fakten. So trägt ein regionaler Einkauf aus nachhaltiger Tierhaltung mit kurzen Transportwegen zusätzlich dazu bei, den CO2-Fußabdruck zu verkleinern. Keyserlingk weiter: „Unser ganzheitliches Nachhaltigkeitskonzept verfolgt zwei Ziele: Wir handeln aus Überzeugung für die Zukunft und bieten unseren Gästen guten Geschmack mit gutem Gewissen.“

vermeidung-von-speiseabfällen

(Quelle: www.max-pr.eu)

 

Adresse: Gast & Wirt GmbH, Friedrichstraße 27, D-80801 München, Telefon: +49 89 95474251, E-Mail: info@gastundwirt.com, Internet: HeimWerk
Pressekontakt: max.PR, Sabine Dächert, Am Riedfeld 10, D-82229 Seefeld, Telefon: +49 8152 9174416, E-Mail: daechert@max-pr.eu, Internet: max-pr.eu

 

Pressemitteilung und Beitragsbilder übernommen von max-pr.eu

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.