vor 3 Monaten
204 Ansichten
Kommentare deaktiviert für Restaurant Quarré mit neuer Küchenchefin
0 0

Restaurant Quarré mit neuer Küchenchefin

1. August 2017 von Jobs und Karriere
Restaurant Quarré - Kempinski Adlon

Michéle Müller leitet die Küche im Restaurant Quarré

 

Berlin, 1. August 2017 – Mit Michéle Müller tritt erstmals seit Eröffnung eine Frau den Posten als Chef de Cuisine im Restaurant Quarré an. Durch ihre langjährige Erfahrung im In- und Ausland ist die zugängliche 36-Jährige wie geschaffen für den Arbeitsplatz mit vielen internationalen Gästen am Brandenburger Tor. Zusammen mit Restaurant Manager Grischa Wolff wird Müller – die zuletzt im „Hyatt Capital Gate“, Abu Dhabi, als Executive Sous Chef tätig war – im Restaurant neue Akzente setzen.

Bodenständigkeit auf der Speisekarte, eine gute Stimmung im Team und Nähe zum Gast – diese Dinge liegen Michéle Müller besonders am Herzen, wenn es darum geht, ihre Ziele für die neue Herausforderung im Hotel Adlon zu beschreiben. „Ich möchte bei meinen Gerichten den Fokus auf ein qualitativ hochwertiges Produkt legen, ohne viel drum herum. Die Karte soll Regionalität und vor allem Saisonalität ausdrücken, die für mich persönlich von hoher Bedeutung sind“, sagt sie. „Auch Berliner – wie ich selbst – sollen gerne in unser Restaurant im Hotel Adlon am Pariser Platz kommen“, so Müller weiter.

Lehrjahre auf Reisen

Die gelernte Köchin hat 2000 ihre Ausbildung beim Berliner Cateringservice „Optimahl“ abgeschlossen und direkt im Anschluss ihre eigene kleine Weltreise angetreten. Nach Stationen als Chef de Patisserie im „Grand Hotel Kronenhof“ in der Schweiz (2000-2002) und als Chef de Gardemanger in Italien, ging sie als Chef de Saucier nach Irland, wo sie 2005 zum Junior Sous Chef befördert wurde. Es folgten weitere Anstellungen als Sous Chef in der Schweiz (2008-2009) und im „The Merrion Hotel“ in Irland (2011). Von 2011 bis 2014 hat Michéle Müller die Küche des „The Beach House“ im „Park Hyatt Abu Dhabi Hotel and Villas“ bereits in der Pre-Opening Phase übernommen und eine Küchenbrigade von 26 Köchen geleitet. Danach war sie drei Jahre als Executive Sous Chef im „Hyatt Capital Gate“, Abu Dhabi, tätig bevor sie zurück nach Berlin – den Ausgangspunkt der Reise und ihre Geburtsstadt – ins Hotel Adlon Kempinski kam.

Erfahrungen nutzen und weitergeben

Bei jeder dieser Stationen konnte sie wertvolle Erfahrungen sammeln, die es ihr ermöglichen sich in alle Kollegen hineinzuversetzen und auf Augenhöhe mit ihnen zu kommunizieren. „In der Küche bin ich immer die Lauteste, um die Küchengeräusche zu übertönen“, sagt Müller über sich selbst. Doch das sei keinesfalls angriffslustig gemeint, sondern manchmal dem Eifer des Gefechts in der Küche geschuldet. Zu ruhigeren Zeiten passt sie sich entsprechend an, sie müsse einfach zu jeder Zeit von allen Köchen gehört werden, um einen reibungslosen Ablauf gewährleisten zu können. Außerhalb der Küche tritt die neue Küchenchefin des Restaurant Quarré sehr in sich ruhend auf, und sucht aktiv den Kontakt zu den Gästen. „Es bereitet mir große Freude, den Gast am Tisch zu fragen wonach ihm der Sinn steht, ihn zu beraten und das Gericht dann direkt für ihn zu zubereiten“.

Durch ihre offene und sympathische Art bringt Michéle Müller weiter Schwung ins Hotel Adlon und freut sich auf viele spannende Aufgaben. So wird sie mit Restaurant Manager Grischa Wolff das gesamte Team noch weiter vorantreiben und sich verstärkt ihrer Leidenschaft, dem Training von jüngeren Kollegen, widmen.

 

 

Pressekontakt:
Sabina Held
Unter den Linden 77, 10117 Berlin
T: +49 30 2261 1016
F: +49 30 2261 1061
E: sabina.held@kempinski.com

Pressemitteilung und Beitragsbild von Kempinski Hotels & Resorts

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.