vor 5 Monaten
208 Ansichten
Kommentare deaktiviert für Kempinski Frankfurt lädt zum zweiten „Culinairway“
0 0

Kempinski Frankfurt lädt zum zweiten „Culinairway“

18. Mai 2017 von Gastronomie Veranstaltungen
Kempinski Gourmetfestival Culinairway

Quelle: Kempinski

Up and away: Kulinarische Genüsse zwischen Frankfurt und Bangkok – zweites Gourmetfestival

 

Kempinski Gourmetfestival Culinairway

(Quelle: Kempinski)

Neu-Isenburg, 11. Mai 2017 – Im vergangenen Jahr hat sie ihren Jungfernflug absolviert, jetzt startet „Culinairway“ zu einem zweiten gastronomischen Höhenflug: Beim großen Gourmetfestival im Kempinski Hotel Frankfurt am 2. Juli gehen Gäste gemeinsam mit 13 Spitzenköchen auf eine kulinarische Reise, die sie von der Rhein-Main-Metropole bis nach Bangkok bringt. Diese Reise kann von 12.00 bis 20.00 Uhr angetreten werden; sie führt vorbei an 25 Zwischenstopps in den Restaurants Sra Bua by Juan Amador und EssTisch. An unterschiedlichsten Ständen genießen Feinschmecker kreative Köstlichkeiten der europäischen und asiatischen Küche, angelehnt an die Philosophie des Sterne-Restaurants Sra Bua by Juan Amador. Ein Höhepunkt der Reise wird das große Barbecue, für das die Flugbegleiter um 18.00 Uhr den Grill anheizen. Die „Bordkarte“ für die Reise kostet pro Person 150 Euro und kann ab sofort direkt im Kempinski Hotel Frankfurt erworben oder per E-Mail unter festtagsbuero.frankfurt@kempinski.com bestellt werden. Der Reinerlös aus dem Verkauf der Tickets geht an die Kinderhilfestiftung e. V. Frankfurt.

Für überraschende Geschmackserlebnisse beim Gourmetfestival stehen unter anderem die Sterneköche Simon Prokscha und Juan Amador aus dem Sra Bua by Juan Amador im Kempinski Hotel Frankfurt, Jan Hoffmann aus dem Seven Swans in Frankfurt, Jens Fischer aus dem Restaurant Das Jungborn im BollAnts Spa im Park Bad Sobernheim, Hans Horberth, der einst im Sterne-Restaurant „La Vision“ im Kölner Hotel Wasserturm kochte, Luigi Lavorato aus dem Neuer Hafkasten in Neu-Isenburg sowie Boris Rommel aus dem Gourmet-Restaurant im Wald& Schlosshotel Friedrichsruhe. Außergewöhnliche Kreationen steuern auch Stefanos Melianos, Küchenchef im Kempinski Hotel Frankfurt, Anton de Bruyn aus dem Emma Metzler in Frankfurt oder Eric Werner aus dem Restaurant Himmel un Äd im Kölner Hotel im Wasserturm bei.

„Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr freuen wir uns sehr, dass auch in diesem Jahr wieder so viele bekannte und hochkarätige Köche die Reise von Frankfurt nach Thailand gestalten“, sagt Hoteldirektorin Karina Ansos. An 13 der 25 Stände des Gourmetfestivals können die Gäste den prominenten Köchen über die Schulter schauen und sich den einen oder anderen Tipp geben lassen.

Im Eintrittspreis sind sämtliche Speisen sowie begleitende Getränke enthalten. Dazu zählen zum Beispiel ausgewählte Weine der Weingüter Georg Bossert und Georg Breuer sowie der Apfelweinkelterei Nöll, aber auch Gin der österreichischen Brennerei Reisetbauer oder Eistee aus dem Hause Ronnefeldt. Probieren können die Gäste zudem die hochwertigen Schokoladenspezialitäten von Original Beans oder das weltweit erste Molekyl-Eis am Stil, Kyl21. Im Preis ebenfalls inklusive ist ein kleines „Handgepäck“ als Goodbye-Präsent. Während des Festivals können die Gäste Lose für eine Tombola erwerben; zu gewinnen gibt es beispielsweise Übernachtungen in verschiedenen Kempinski-Hotels oder Brunch-Gutscheine für das Restaurant EssTisch im Kempinski Hotel Frankfurt.

Wie es für das Kempinski Hotel Frankfurt bei Veranstaltungen dieser Art schon lange Tradition ist, geht der Reinerlös des Gourmetfestivals und der Tombola an die Kinderhilfestiftung e. V. Frankfurt. Diese hilft mit unterschiedlichen Projekten chronisch kranken, körperlich und geistig behinderten sowie misshandelten Kindern.

Die Köche des Gourmetfestivals im Überblick:

Juan Amador (mehr als 10 Jahre mit 3 Michelin-Sternen ausgezeichnet) Sra Bua by Juan Amador im Kempinski Hotel Frankfurt und Amador’s Wirtshaus & Greißlerei in
Wien

Dennis Aukili, Chairs, Frankfurt
Jochim Busch (1 Stern), Gustav, Frankfurt
Anton de Bruyn, Emma Metzler, Frankfurt
Jens Fischer (1 Stern), Das Jungborn im BollAnts Spa im Park, Bad Sobernheim
Jan Hoffmann (1 Stern), Seven Swans, Frankfurt
Hans Horberth (2 Sterne), ehemals La Vision im Hotel im Wasserturm, Köln
Luigi Lavorato, Neuer Haferkasten, Neu-Isenburg
Stefanos Melianos, EssTisch, Kempinski Hotel Frankfurt
Simon Prokscha (1 Stern), Sra Bua by Juan Amador, Kempinski Hotel Frankfurt
André Rickert (1 Stern), Weinsinn, Frankfurt
Boris Rommel (1 Stern), Gourmet-Restaurant im Wald-& Schlosshotel Friedrichsruhe
Eric Werner, Himmel un Äd im Hotel im Wasserturm, Köln

 

Über das Kempinski Hotel Frankfurt:

Den Charme einer Landhausvilla, die Atmosphäre einer Oase im Grünen, internationale und regionaltypische Küche, ein vielfältiges Wellness- und Sportangebot – das Kempinski Hotel Frankfurt vereint ideale Voraussetzungen für einen erholsamen Aufenthalt. Das Fünf-Sterne-City-Resort liegt unmittelbar vor den Toren Frankfurts und ist in einem 15 Hektar großen Park am hoteleigenen See gelegen – ein angenehmer Gegenpol zur Großstadt. 225 Zimmer inklusive 37 Suiten in unterschiedlichen Kategorien spiegeln in angenehm moderner Form den Landhaus-Charakter des Hotels wider. Nach einer umfassenden Umbau- und Renovierungsphase glänzt das Fünf-Sterne-Superior-Hotel seit Anfang 2015 mit einem neuen, unverkennbaren Stil, der den historischen Charakter des Hotels belebt und gleichzeitig den ländlichen Charme des ehemaligen Gutshofes und Jagdschlösschens betont.

Kempinski Hotels ist die älteste Luxushotelgruppe Europas:

Das 120 Jahre alte Traditionsunternehmen bietet seinen Gästen weltweit erstklassige Qualität und exklusiven Service auf individuellem Niveau. Insgesamt betreibt das Unternehmen 75 Luxushotels in 30 Ländern. Dieses Angebot wird kontinuierlich durch neue Hotels in Europa, dem Nahen Osten, in Afrika und Asien erweitert, ohne jedoch den Anspruch auf Exklusivität und Individualität aus den Augen zu verlieren. Zum Portfolio zählen historische Grandhotels, ausgezeichnete Stadthotels, herausragende Resorts und edle Residenzen. Daneben ist Kempinski Gründungsmitglied des weltweit tätigen Hotelnetzwerkes Global Hotel Alliance (GHA). www.kempinski.comwww.globalhotelalliance.com

 

 

 

Pressekontakt:
Karina Ansos • General Manager
Kempinski Hotel Frankfurt
Graf zu Ysenburg und Büdingen Platz 1
63263 Frankfurt / Neu-Isenburg

BALLCOM GmbH
Frankfurter Straße 20
63150 Heusenstamm
Steffen Ball / Heike Fauser
Tel:  +49 (0)6104 6698-13
Fax: +49 (0)6104 6698-19
E-Mail: hf@ballcom.de
www.ballcom.de

Pressemitteilung und Beitragsbild von Kempinski

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.